Meine Motivation

Seit ich nach meiner Lungentransplantation endlich genug Luft habe um Sport zu treiben, ist mir sehr klar geworden, dass ich anderen Betroffenen gerne etwas zurück geben möchte.

Ich habe so ein großes Geschenk bekommen und mir ist trotz allem Leid auch sehr viel Gutes widerfahren. Das weiß ich sehr zu schätzen!

Eine Organtransplantation ist zwar keine Heilung meiner Mukoviszidose Erkrankung, jedoch ist sie die letzte mögliche Therapie, wenn die eigene Lunge ihre Arbeit einstellt. Sie kann wie bei mir, mit ein wenig Glück, dass Leben für eine gewisse Zeit wieder wertvoll und durchaus lebenswert machen.

 

Den Sport habe ich für mich als Therapie entdeckt. Parallel dazu möchte ich durch meine Teilnahme an Lauf- und Radveranstaltungen auf die Erkrankung Mukoviszidose und das sensible und sehr wichtige Thema Organspende aufmerksam machen. Das dort erlaufene (erfahrene) Geld wird für die Forschung und die Behandlung von Mukoviszidose Betroffenen verwendet.

Wie bei dem Amrumer Mukoviszidoselauf oder der „Rose Muko Biketour“ in Bocholt, bei der ich 2018 als Botschafter das erste Mal mit gefahren bin. Aber auch bei anderen Events laufe oder fahre ich meistens für oder gegen Mukoviszidose (wie man`s nimmt) und pro Organspende!

Auch wenn die Forschung auf einem guten Weg ist, schaffen es leider dennoch viele Mukoviszidose Patienten nicht das Erwachsenenalter zu erreichen.

Herzensangelegenheiten!

​Immer wieder an Pfingsten findet der „Amrumer Mukoviszidose Sponsorenlauf“ statt, bei dem ich nach meiner Transplantation bereits zum fünften Mal teilgenommen habe. Bei diesem Lauf konnte ich ingesamt bis her ca. 4.000€ für die Therapie von an Mukoviszidose erkrankten Kindern und Erwachsenen erlaufen.

Vielen Dank an dieser Stelle allen, die dort meine Läufe gesponsert haben !

Unser Event Projekt "Mukoviszidose-Lauf"

Die Idee einen eigenen Sponsoren/Spendenlauf ins Leben zu rufen, ist mir während des laufens gekommen.

Seit 2017 gibt es den "Run for Hope Oberberg", der von mir und der Mukoviszidose Selbsthilfe Oberberg e.V. und vielen lieben Helfern veranstaltet wurde.

 

2019 findet ein Spendenlauf erstmalig unter dem Namen "MUKO Schutzengellauf" statt, bei dem ich nun selbst der Veranstalter bin.