Reiner Heske

                laufend helfen

Oberberg

Weil Organspende Leben rettet und Zukunft schenkt 

Mit  freundlicher Unterstützung von

naturalsportshub-logo-01.png
Ultrasun logo RGB.jpg.jpg
ERGON_Logo.PNG

gesammelte Lauf & Rad Spenden für Menschen mit Mukoviszidose und andere

Amrumer

Mukolauf

Mukolauf

Oberberg

Spenden

Radeln

Firmenspende

ZwickRoell

zugunsten Muko Selbsthilfe

Oberberg

Warum mir Sport wichtig ist? Was bedeutet er mir und was möchte ich erreichen?

Nach einer Lungentransplantation bekommt man vom Arzt Sport verordnet, damit die Lunge gut belüftet wird und sie sich voll entfalten kann. Das Infektionsrisiko wird durch regelmäßigen Sport gesenkt. Jeder Infekt könnte eine Abstoßungsreaktion verursachen.
Und wer regelmäßig Sport treibt, ist einfach seltener krank. 
Man kann sich sogar das ein oder andere Medikament einsparen.
Sport ist für mich die beste Therapie, nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist.
Er verleiht mir ein Gefühl von Freiheit. 
Früher für mich undenkbar, fühle ich mich heute richtig wohl, wenn ich mich in der Natur bei jedem Wetter auspowern kann. Ich hoffe durch den Sport einen etwas besseren Transplantationsverlauf zu erlangen.
Ich möchte mit meiner Geschichte Menschen erreichen, um auf die Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose und das sensible Thema Organspende aufmerksam zu machen. Zudem möchte ich Mukoviszidose Patienten sowie allen Menschen Mut machen, in Krisenzeiten nicht aufzugeben und immer weiter zu kämpfen.
Denn Kämpfen lohnt sich immer! 
In meinen Augen ist es wichtig zu Lebzeiten eine Entscheidung
zum Thema Organspende zu treffen und in einem Organspenderausweis zu dokumentieren.
Denn es könnte jeden treffen.

Informationen zum Thema Organspende findet ihr hier

Was ist Mukoviszidose?

 

Grundlage der Erkrankung

Mukoviszidose wird durch eine Veränderung im Mukoviszidose-Gen, dem CFTR-Gen, verursacht. CFTR steht für das englische Wort „Cystic Fibrosis Transmembrane Conductance Regulator“. Ein solcher Regulator ist ein Protein, das auf der Oberfläche einiger Zellen sitzt und wie ein Kanal wirkt. Die Mutation im CFTR-Gen führt zu einem defekten Kanal in der Zelloberfläche. Dieser Kanal sorgt normalerweise dafür, dass Salz und Wasser aus der Zelle ein- und ausströmen. Ist der Kanal defekt, kommt es zu einem Ungleichgewicht im Salz-Wasser-Haushalt der Zelle. Deshalb enthält der Schleim, der die Zellen bedeckt, bei Mukoviszidose zu wenig Wasser und wird dadurch zäh. 

 

 

Welche Organe sind betroffen?

Der zähe Schleim verstopft eine Reihe lebenswichtiger Organe. Da das Mukoviszidose-Gen in fast allen Geweben des Körpers vorkommt, können viele verschiedene Organe betroffen sein. Hierzu zählen vor allem die Lungen, die Bauchspeicheldrüse, die Leber sowie der Darm. 

 

Wie wird Mukoviszidose vererbt?

Mukoviszidose tritt als Krankheit nur auf, wenn bei einem Menschen beide Kopien des CFTR-Gens mutiert sind. Wenn sowohl Vater als auch Mutter Träger eines mutierten CFTR-Gens sind, besteht eine Wahrscheinlichkeit von 25%, dass das Elternpaar ein Kind mit Mukoviszidose bekommt. Tritt die Mutation nur auf einem Gen auf, ist man Merkmalsträger, aber selbst nicht an Mukoviszidose erkrankt.